Oh du fröhliche! Aber nicht für Muslime?!

Die Lichter funkelten. Das heiße Kerzenwachs tropfte, während die Flamme zur Weihnachtsmusik hin und her tanzte. Ich spürte die Wärme der Familie meines Mannes, meiner Familie, während es draußen windete. Ja so ein Familienessen im Winter, ist doch was wunderschönes. Moment mal. Nennt man sowas nicht..Weihnachten?

2835F450-1887-4946-AF7A-A5DC74EE7ABF

Das erste Weihnachtsfest bei meiner Schwiegermutter. Ja bei meiner deutschen Schwiegermutter. Ich war aufgeregt, verfolgte jeden Schritt. Was würde wohl als nächstes passieren? Stellte mir alles so wie im Fernsehen vor. Schließlich bekam ich sowas von zuhause, meiner muslimischen Familie, überhaupt nicht mit.

Nein wir feierten kein Weihnachten. Und das war auch O.K. so. Und wisst ihr auch wieso? Weil wir alles erklärt bekommen haben. Das muss ich meiner Mutter schon lassen, sie steckte so viel Mühe und Kraft da rein uns unsere Religion näher zu bringen. Sie las uns mit funkelnden Augen Verse aus dem Koran vor. Brachte uns das arabisch lesen und schreiben bei. Sie antworte auf all unsere Fragen, und keine war tabu. Und hatte sie mal keine Antwort darauf, informierte sie sich um eine zu haben. Ja sie brachte uns alles mit Liebe bei. Und genauso werde ich es hoffentlich an meine Kinder weiter geben können. Denn genauso habe ich meine Religion lieben gelernt: Den Islam. Den richtigen und nicht den Medienverseuchten, der nichts mit unserem zu tun hat. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

D71FDD3C-4BD7-4640-9ED3-F93C4CFFF298

Genauso sehr wie ich es liebe jemanden meine Religion näher zu bringen (wenn natürlich das Interesse besteht), so liebe ich es auch, andere Kulturen und andere Sitten kennenzulernen. Diese Welt ist doch so ein bunter Ort und jedes Wesen ist auf seine ganz eigene Weise besonders.

Als Kind verstand ich schon ziemlich früh, warum wir kein Weihnachten feierten. Dennoch liebte ich diese magische Stimmung. Ich liebte die Weihnachtsfilme und den Geruch von Weihnachtsgebäck in der Luft.

Ja und genauso liebte ich die Zeit des Ramadans. Denn hierbei geht es genauso um das Miteinander. Fasten schärft das Gewissen und vergrössert die Widerstandskraft. Es wird das besondere Miteinander in der Familie und unter Freunden intensiver genossen. Es ist eine so schöne Zeit, wenn man auch den Sinn hinter dem Ganzen versteht.

Der Sinn von Weihnachten..ich dachte darüber nach. Halt mal? Ist der Sinn denn nicht ähnlich? Und hat diese Festlichkeit für die meisten überhaupt noch einen religiösen Hintergrund?

212C6538-12A4-48CB-AEFF-68C5232C855D

Als ich das erste mal zu Weihnachten bei meiner Schwiegermutter saß, hatte ich nicht den Eindruck. Weder passierten die magischsten und unglaublichsten Dinge wie im Fernsehen. Es war einfach ein wunderschönes, inniges Familienessen mit einer ganz besonderen Speise. Und so gingen mein Mann und ich schon selbstverständlich jedes Jahr auf dieses kleine Familientreffen.

So kamen auch nach und nach mit den Kindern die Geschenke dazu. Und wisst ihr was? Ich find es herrlich. Klar feiern wir kein Weihnachten zuhause. Aber was auch klar ist: Ihre Oma tut es. Ihr ist es wichtig. Und ihr geht das Herz dabei auf. Und somit ist es uns, durch sie, auch wichtig. Und dabei funkeln die Augen meiner Kinder, wenn sie all die leuchtenden Lichter und eingepackten Geschenke sehen. Also warum diesen Tag auch als Moslems nicht zu einem Familientag machen? Geht es hierbei wirklich um Religion oder einfach nur um das Miteinander?

77915B3A-007E-4D18-99F3-EAD9960BE667

Ich bin dafür, dass wir alle, egal an was wir glauben, die Hände reichen sollen! Wir sollten lernen uns zu respektieren und tolerieren!

Genauso wie meine Schwiegermutter uns als Moslems respektiert, wieso sollte ich das Fest dass ihr wichtig ist nicht tolerieren?! Nur weil wir unsere Religion ausleben, heißt es nicht, dass wir alles andere verspotten. Im Gegenteil. Es herrscht eine Harmonie zwischen uns, die ich mir für alle wünsche.

Meine Schwiegermutter kauft z.B. nur noch Helal Fleisch ein, da sie weiß dass wir kein anderes essen. Ihre Kühltruhe ist nicht nur für uns damit gefüllt. Sie kocht ausschließlich damit. Schließlich könnte es ja sein, dass wir mit den Kindern spontan vorbei schauen und würden dann nicht mitessen, falls Sie schon gekocht hätte. Genauso holte sie den Kleinen auch eine Kleinigkeit zu Ramadan. Sie gratuliert uns zu unseren Feiertagen, sowie wie wir umgekehrt. Sie akzeptiert unseren Lebensstil, sowie wir auch ihren, und das ist genau das, was uns Menschen zueinander führen sollte, statt auseinander.

7283DDC1-C106-432E-99B7-B18F811B6CF0

So liebe ich es auch, dass wir gemischtes Blut in der Familie habe, damit meine Kinder genau diese Werte mitbekommen. Ja es ist Glück, verschiedene Kulturen kennenlernen zu dürfen. Und selbst wenn man nicht Weihnachten mit zelebriert, ist es völlig O.K., solange man andere akzeptiert, toleriert und respektiert. Das wünscht sich doch jeder von uns, egal welcher Religion man angehört. Wir sollten den Mensch als Mensch ansehen. Nicht nach den unterschieden suchen, sondern nach den Gemeinsamkeiten. Denn das ist es, was unsere Welt, zu einer besseren macht.

C82DE89F-43E1-4F2E-A29A-C6D0A1259FF1

11 Gedanken zu “Oh du fröhliche! Aber nicht für Muslime?!

  1. Woooooow Ajat. Ich bin wieder mal begeistert von deinem Artikel. Ich teile deine Meinung zu 100% und möchte dass du weißt dass du alles richtig gemacht hast. Da spricht eine Person mit viel Herz und Liebe. Ganz egal welche Religion man hat. Egal welche Hautfarbe. Egal welche Politik man verfolgt. Was bleibt ist immer noch der Mensch hinter alle dem. Und das hast du richtig erkannt.
    Glg Kristina Woo

    Gefällt mir

  2. Ajat! ❤
    Zu dem Thema Religionen äußere ich mich öffentlich sonst nie, aber du hast es mit so viel Liebe und Respekt behandelt. Einfach nur WOW für deine Worte und dein Gefühl in ihnen.
    Du machst das ganz wundervoll. ❤ Ich wünschte auf dieser Welt würden viel mehr Menschen so denken wie du. Viel mehr Menschen diesem Thema mit Liebe statt Hass gegenüber treten.
    Du bist ein wahres Vorbild für deine Kinder und jeden anderen.

    Ganz liebe Grüße
    Janina

    Gefällt mir

  3. Sehr schön geschrieben ❤️ Masa Allah genau so ist es. Es gibt so viel Krieg auf dieser Welt so viele unschuldige Menschen sterben auf dieser Welt das ist grausam. Wir müssten wirklich viel mehr Liebe viel mehr positives übermitteln. Ich wünsche dir und deiner Familie und allen anderen Geschwistern auf dieser Welt nur das Beste.

    Gefällt mir

  4. Salam Hallo Shalom oder was auch immer .Der Frieden und die Liebe ist für alle Menschen da und genau zu solchen Zeiten und Anlässen ,sollte es erst Recht Toleranz geben,vorallem wenn es in der Familie verschiedene Glaubensrichtungen gibt.Ich finde es so schön dass du darauf Wert legst genau das so zu pflegen ,es ist Teil des Islams zu respektieren und höflich gegenüber dem anderen zu sein.Unabhängig vom gegenüber wer er ist ,wenn man eingeladen wird ,sollte man diese auch annehmen und dem Gast aus der Freude und Höfflichkeit heraus im etwas zu schenken ;genau so wenn dieser einem auch was schenken möchte.Ich freu mich meiner Familie Geschenke zu machen ,Ihnen eine Freude zu bereiten.Das ist doch das auschlaggebende.
    Ich bin vor ca 12 jahren konvetiert ,zum Islam…und ich war immer an diesen Tagen selbstverständlicherweise dabei.Ich bin seit acht Monaten mama ,mein Mann gebürtiger Muslim und er selbst sieht es genau so,mit Respekt Liebe und Toleranz kommt man nur voran,zeigt den wahren Kern unseres Glaubens.
    Ich werde meinem Sohn seinen Glauben im Alltag vermitteln ,beibringen und alles andere kommt von selbst.Man kann Ramadhan genauso schön wie Weihnachten zelebrieren und damit auch diese Stimmung vermitteln….entschuldige wegen dem langen Text

    Zu dir du machst es einfach so toll,mit einer Leichtigkeit ma sha Allah .Bleibe so wie du bist,hör auf dein Instinkt ,auf dein Herz und vertrau auf unseren Schöpfer der für alle Menschen da ist ❤

    Ich freu mich auf deine Texte ,du triffst immer den Nerv,sagt man doch so oder ?! Lol

    Liebe Salams und Grüsse

    Gefällt mir

  5. Liebe Ajat,
    der Beitrag spricht mir aus der Seele und berührt mich sehr! Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer der Spagat manchmal ist und sein kann… Aber ich denke, wenn der Wille auf beiden Seiten da ist, dass es funktioniert, dann funktioniert es auch! Und die Basis dafür war, ist und bleibt – die Liebe. 🖤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s